Mode als Statement

Was können Klamotten über den Charakter aussagen?

Kauf Hier - Der Blog | Spielkonsole
Andrea Göttling - Kauf Hier: Der Blog

von Andrea Göttling

Mode ist ein Ausdruck der Persönlichkeit. Mode macht Menschen individuell. Mode ist ein Spiegel der Seele. Solche und ähnliche Sprüche lese ich immer wieder. Aber was ist dran an diesen Floskeln?

Schließlich sind zumindest in meiner Preisklasse keine Kleidungsstücke zu finden, die Unikate sind. Dennoch: Die Auswahl ist enorm. Was ich mir aus der Masse an Angeboten herauspicke, hat dann natürlich etwas damit zu tun, wie ich mich selbst wahrnehme und wie andere Menschen mich wahrnehmen sollen. Das trifft vielleicht nicht auf jeden zu, bei mir ist das aber so, seit meine Mutter nicht mehr bestimmt, was ich anziehe.

Kleidung kann ein politisches Statement setzen, beispielsweise durch Aufdrucke zu Themen wie Umwelt, Frieden, Anti-Terror. Kleidung kann revolutionär sein – denken wir doch nur an die erste Frau, die Hosen statt Röcke trug. Kleidung kann eine Botschaft senden, wie das kleine Schwarze, aus dem rote BH-Träger herausschauen. Kleidung kann dazu beitragen, sich einer bestimmten Gruppe zugehörig zu fühlen, zum Beispiel durch das Tragen der Jacke des Sportvereins.

Und dann gibt es mich – ich zeige meine Persönlichkeit so subtil wie irgend möglich durch den Aufdruck auf einem Shirt. Just in diesem Moment in dem ich diese Zeilen schreibe, trage ich ein Oberteil, auf dem der schlafende Winnie Pooh abgebildet ist. Dazu heißt es „I like to stay in Bed – it‘s to peopley outside“. Kein Scherz. Und in meinem Kleiderschrank tun sich noch ein paar weitere Abgründe auf.

Winnie Poohs Gefühl im Bett bleiben zu wollen, kann ich allzu oft nachvollziehen. - Andrea Göttling | Kauf Hier - der Blog
Winnie Poohs Gefühl im Bett bleiben zu wollen, kann ich allzu oft nachvollziehen.
 

Für ein Shirt mit einem T-Rex und dem Spruch „If you‘re happy and you know it clap your… oh“ wurde ich schon skeptisch beäugt. Besonders niedlich finde ich mein T-Shirt mit Zeichnungen von Schere, Stein und Papier, die Händchen haltend durch die Welt spazieren.

Schräge Blicke habe ich bereits das ein oder andere Mal für dieses Oberteil geerntet. - Andrea Göttling | Kauf Hier - der Blog
Schräge Blicke habe ich bereits das ein oder andere Mal für dieses Oberteil geerntet.
 

Wenn jemand Fan von etwas ist, und zudem ein Nerd-Naturell hat, trägt er seine Idole gerne auf T-Shirts spazieren. Was sagt es nun über mich aus, dass ich gleich vier Oberteile und ein Kleid mit Aufdrucken der Star Wars Charaktere BB8 und R2D2 habe? Richtig: Ich stehe auf Droiden.

BB8 und R2D2 sind auf vielen meiner Kleidungsstücke abgebildet. - Andrea Göttling | Kauf Hier - der Blog
BB8 und R2D2 sind auf vielen meiner Kleidungsstücke abgebildet.
 

All diese Kleidungsstücke sind zwar nicht einzigartig, aber immerhin auffälliger als ein schlichtes schwarzes T-Shirt, das wohl wirklich jeder im Schrank hat. Was sich zudem in den Schränken von vielen Menschen finden lässt, sind Sporttrikots oder Band-T-Shirts. Besonders stolz bin ich auf mein altes TBV-Lemgo Trikot von Logi Geirsson – natürlich mit Autogramm des Isländers. Obwohl das Trikot fast zehn Jahre alt ist, trage ich es heute noch gerne zu Heimspielen meines Lieblingsvereins.

Der Handballer Logi Geirsson hat auf meinem Trikot unterschrieben. - Andrea Göttling | Kauf Hier - der Blog
Der Handballer Logi Geirsson hat auf meinem Trikot unterschrieben.
 
zurück zur Übersicht

weitere Artikel

mehr von unseren Bloggern