Ein Bekenntnis zum stationären Handel – Ein Herz für den stationären Handel

Kauf Hier - Das Blog | Ein Bekenntnis zum stationären Handel
Kauf Hier - Das Blog | Ein Bekenntnis zum stationären Handel

von Verena Insinger

Bewusstes Einkaufen vor Ort – darum geht es bei der Initiative „Kauf hier“. Ich bin für meine Outfits mitunter kritisiert worden, weil ich teilweise in Minden und Hannover gekauft habe und eben nicht nur in Schaumburg.

Dabei geht es bei „Kauf hier“ nicht darum, direkt in seinem Wohnort zu kaufen, sondern den stationären Handel generell durch bewusstes Einkaufen zu stärken.

Viele Menschen bestellen beim „Tatort“ vom Sofa aus ihre neuen Klamotten. Diejenigen sind es aber auch, die kurzfristig bei sich in der Fußgängerzone etwas besorgen wollen, wo die Online-Lieferung zu lange dauern würde. Dann ist das Bedauern groß, wenn das Geschäft geschlossen ist, in dem es genau diese Ware gegeben hätte.

Selbst schuld – denke ich mir da. Denn dass immer mehr Geschäfte schließen – welche mit Nischenprodukten, inhabergeführte Läden, Geschäfte mit dem besonderen Etwas – , ist dem Handeln eines jeden zuzuschreiben. Wir wollen die Vielfalt vor Ort, treten die Geschäftsleute aber mit Füßen, indem wir bei Amazon und Co. ordern.

Kauf Hier - Das Blog | So schnell sind Sie vor Ort
Die Grafik zeigt, wie kurz die Wege in Schaumburg
und der angrenzenden Region sind.

Um ein Umdenken geht es der Initiative. Und dabei spielt es keine Rolle, ob ich die Hose in Bad Nenndorf, Hannover, München, Lüchow oder im Urlaub in der Pfalz gekauft habe. „Kauf hier“ ist überall, wo der stationäre Handel angesteuert und dadurch unterstützt wird.

Und am Ende profitieren alle davon. Je mehr gut laufende Geschäfte eine Kommune hat, umso mehr Geld wird in den öffentlichen Topf gespült. Infrastruktur kann dadurch aufrecht erhalten werden, Straßen ausgebaut, kulturelle Veranstaltungen angeboten werden. Und dass ein Online-Händler eine Werbung am heimischen Fußballplatz gekauft hat, kommt auch eher selten bis gar nicht vor. Auch Pokale für ein heimisches Turnier sponsern keine Internetriesen, sondern das Sportfachgeschäft vor Ort. Es gibt noch weitere Beispiele an denen man erkennt, wie wichtig das bewusste Einkaufen vor Ort ist.

Selbstverständlich wird es immer mal wieder ein Produkt geben, das ich nur im Internet bekomme. Das ist auch halb so wild. Es muss nur mit Augenmaß sein.

Bewusstes Handeln eben – auf allen Ebenen.

In diesem Sinne,

viel Spaß beim nächsten Besuch in der Boutique um die Ecke.

Kauf Hier - Das Blog | Marktplatz Stadthagen
Die Initiative Kauf Hier soll den Handel vor Ort stärken.
Kauf Hier - Das Blog | Wochenmarkt Stadthagen
Auf dem Wochenmarkt in Stadthagen können Kunden frische und regionale Produkte erwerben.

Diese Geschäfte finden Sie auf Kauf Hier:

zurück zur Übersicht

weitere Artikel

mehr von unseren Bloggern